Vitalis Fitness- und Therapiezentrum

Start | Kontakt | AGB | Hausordnung | Impressum
Vitalis Fitness- und Therapiezentrum

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
1.1 Die Vitalis Fitnesszentrum Beringen GmbH ist die Betreiberin des VitalisFitnesscenter, der Vitalis Physiotherapie sowie des Vitalis Kidz Club. Die Allgemeine Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) gelten für die Benutzung der Anlage und Einrichtungen des Vitalis sowie allen Einrichtungen dieser Immobilie.
1.2 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die aktuelle Hausordnung sind Vertragsbestandteil und für jedes Mitglied bindend.

2. Bedingungen
2.1 Die Betreiberin stellt den Mitgliedern ihre Anlage und Einrichtungen während den öffnungszeiten zur Verfügung.
2.2 Die Benutzung beschränkt sich auf die Dauer des Vertrages. Die Hausordnung, welche ein integrierter Vertragsbestandteil darstellt, ist einzuhalten.

3. Aktuelle Allgemeine Vertragsbedingungen
3.1 Mit der Benutzung der Anlage und Einrichtungen akzeptiert das Mitglied die AGB.
3.2 Die Betreiberin behält sich das Recht vor, diese bei Bedarf zu ändern. Eine aktuelle Fassung der AGB ist jederzeit abrufbar auf www.vitalis-sh.ch. Es obliegt der Verantwortung des Mitglieds, sich über die aktuell geltenden Bedingungen zu informieren.

4. Mitgliedschaft
4.1 Die Mitgliedschaft ist persönlich und nicht übertragbar. Im Vitalis sind Personen ab vollendetem 16. Lebensjahr zugelassen. Minderjährige müssen den Vertrag durch den gesetzlichen Vertreter mitunterzeichnen lassen. Die Mitgliedschaft wird nicht automatisch verlängert.
4.2 Eine laufende Mitgliedschaft kann nicht gekündigt werden. Ausnahmen bilden ein Umzug des Mitglieds* (weiter als 50 km), eine ärztliche Trainingsdispens sowie ein Hausverbot (siehe 13.). Die Kündigung hat in jedem Fall schriftlich zu erfolgen.* Er ist dafür besorgt, den Vertrag für die Restlaufzeit auf ein neues Mitglied übertragen zu lassen.(Auszahlung nicht möglich)
4.3 Die Betreiberin behält sich aus Qualitätsgründen das Recht vor, eine Begrenzung der Mitgliederanzahl einzuführen.

5. Angebot und Preise
5.1 Die Betreiberin bietet unterschiedliche Leistungen und Mitgliedschaften an. Das Angebot richtet sich nach den einzelnen Mitgliedschaften. Details sind der Preisliste zu entnehmen. Diese ist jederzeit abrufbar auf www.vitalis-sh.ch und kann von der Betreiberin zu jeder Zeit geändert werden. Es obliegt der Verantwortung des Mitglieds, sich über die aktuell geltenden Preise zu informieren.
5.2 Alle Preise gelten, wenn nichts anderes vermerkt ist, in Schweizer Franken (CHF) und inklusive Mehrwertsteuer.

6. Mitgliederausweis
6.1 Bei Vertragsabschluss erhält der Kunde eine Mitgliederkarte. Diese Mitgliederkarte ist auf Verlangen vorzuweisen und ist während dem Training am Schlüsselbrett aufzuhängen.

7. Gesundheitszustand
7.1 Jedes Mitglied trainiert auf eigenes Risiko. Das Unternehmen Vitalis Fitnesszentrum Beringen GmbH übernimmt keine Verantwortung für Unfälle oder Verletzungen, die aus der Nutzung der Fitness- und Spa-Anlage entstehen können.
7.2 Wir weisen explizit darauf hin - > wer zwei Jahren nicht regelmässig Sport getrieben hat, der Allgemeine Gesundheitszustand nicht einwandfrei ist, in den letzten zwei Jahren eine schwere Erkrankung vorlag und/oder ein ärztlicher Eingriff (Operation etc.) stattgefunden hat, empfiehlt sich vor der Trainingsaufnahme eine ärztliche Untersuchung.

8. Kurse und Termine
8.1 änderungen des Kursplans sind der Betreiberin sowie der Kursleitung vorbehalten. Der aktuelle Kursplan ist jederzeit abrufbar auf www.vitalis-sh.ch. Kurse welche auf einen gesetzlichen Feiertag fallen werden nicht durchgeführt. Bei Abwesenheit der Kursleitung wird nach Möglichkeit eine Vertretung eingesetzt.
8.2 Kann ein vereinbarter Termin (Fitnesstermin wie Probetraining oder Einführungs- Training vom Mitglied nicht wahrgenommen werden, muss dieser mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden. Ansonsten kann der Termin mit einer Pauschale von CHF 20.00 verrechnet werden.

9. Zahlung
9.1 Der Mitgliedschaftsbeitrag ist per Vertragsabschluss bzw. Vertragsverlängerung fällig und in bar oder mittels Ec-oder Postcard zu bezahlen.

10. Haftung
10.1 Die Benutzung der Anlage und Einrichtungen des Vitalis erfolgt auf eigenes Risiko. Für Schäden infolge eines Unfalls, einer Verletzung oder einer Krankheit ist jegliche Haftung der Betreiberin oder deren Personals ausgeschlossen.
10.2 Wird durch unsachgemässe Behandlung der Anlage und Einrichtungen bzw. Geräte ein Schaden verursacht, haftet das Mitglied gegenüber der Betreiberin für den verursachten Schaden. Eltern haften für ihre Kinder.
10.3 Die Betreiberin haftet nicht für den Verlust jeglicher persönlicher Gegenstände.
Ebenfalls ausgeschlossen ist jegliche Haftung für am Empfang hinterlegterGegenstände oder Diebstahl in der Anlage und den Einrichtungen des Vitalis. Der Abschluss einer entsprechenden Versicherung ist Sache des Mitglieds.

11. Öffnungszeiten
11.1 Die Anlage und Einrichtungen des Vitalis sind mit Ausnahme von allfälligen Revision, Reinigung, Umbau, Sanierung usw. täglich während den vereinbarten öffnungszeiten geöffnet.
11.2 Das Angebot und die Betriebszeiten können jederzeit ändern
11.3 Aus betriebsnotwendigen Schliessungen (Revisionen, Unterhalts- oder Bauarbeiten) und/oder bei betriebswirtschaftlich begründeten öffnungszeiten-änderungen besteht kein Anspruch auf Rückvergütung oder auf Verlängerung der Mitgliedschaft.

12. Nichtbenutzung, Timestop und Rückerstattungen
12.1 Nichtbenutzung der Anlage und Einrichtungen oder der Kurse berechtigt weder zur Reduktion noch Rückforderung des Mitgliedschaftsbeitrags.
12.2 Die Betreiberin bietet ihren Mitgliedern unter bestimmten Bedingungen das Anrecht auf einen Timestop. Ein Timestop ist eine Hinterlegung der Mitgliedschaft für eine bestimmte Zeitdauer. Bei einer Hinterlegung der Mitgliedschaft wird diese um die vereinbarte Zeit verlängert.
12.3 Ein Timestop (Hinterlegung der Mitgliedschaft) wird gewährt:
- Bei ärztlich bescheinigter Trainingsunfähigkeit infolge von Krankheit oder Unfall.
- Bei einem bescheinigten Ferienaufenthalt (Flugtickets, Einreisestempel, Pass, Reiseprogramm) von mehr als 28 Tagen Dauer.
- Bei einem bescheinigten Ausbildungsaufenthalt im Ausland von mehr als 28 Tagen Dauer.
- Bei einem beruflichen Aufenthalt im Ausland von mehr als 28 Tagen Dauer.
- Bei Schwanger- und Mutterschaft (maximal 14 Wochen). Bei längerem Unterbruch muss ein Arztzeugnis vorgelegt werden. Die Geburt eines Kindes muss mit einem offiziellen Dokument oder einer Geburtskarte belegt werden.
- Bei Militär oder Zivildienst von mehr als 28 Tagen Dauer. Die Dienstpflicht ist durch eine Kopie des Marschbefehls zu beleĀ¬gen.
12.4 Alle anderen Gründe berechtigen nicht zum Bezug eines Timestops. Der Timestop muss vor Abwesenheit zusammen mit der entsprechenden Bestätigung am Empfang beantragt werden. Ein rückwirkender Timestop ist nur bei Unfall/Krankheit oder Schwangerschaft/Mutterschaft möglich. Eine Zeitgutschrift wird lückenlos an die bestehende Mitgliedschaft angerechnet.
12.5 Eine finanzielle Rückerstattung ist ausgeschlossen. Bei Missbrauch behält sich die Betreiberin das Recht vor, sofort und ohne Rückerstattung vom Vertrag zurückzutreten und die Mitgliedschaft zu kündigen.
12.6 Bei einer ärztlich verordneten Trainingsdispens sind Rückerstattungen bezahlter Beiträge pro rata temporis möglich. Der Mitgliedschaftsbeitrag wird pro rata temporis für die Restlaufzeit des Vertrages zurückvergütet, wobei davon eine Administrationsgebühr von CHF 100.00 in Abzug gebracht wird. Der schriftlichen Kündigung muss das ärztliche Zeugnis beigelegt werden.

13. Zuwiderhandlungen/ Hausverbot
13.1 Grobe oder wiederholte Verstösse gegen die AGB, die Hausordnung oder Weisungen des Personals können das Aussprechen eines Hausverbots und/ oder die fristlose Kündigung der Mitgliedschaft zur Folge haben. In diesen Fällen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Mitgliedschaftsbeitrags.
13.2 Bei Zuwiderhandlungen, insbesondere durch Missbrauch des Mitgliederausweises, bleibt eine Strafanzeige ausdrücklich vorbehalten.

14. Änderungen Allgemeine Geschäftsbedingungen und Hausordnung
14.1 Das Mitglied nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass änderungen der AGB und der Hausordnung vorbehalten bleiben. Es obliegt der Verantwortung des Mitglieds, sich über die aktuell geltenden Bedingungen und die aktuell geltende Hausordnung zu informieren. Aus einer änderung der AGB oder der Hausordnung kann das Mitglied keine Rechte ableiten.

15. Datenschutz
Wir achten auf das Recht der Privatsphäre. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass die Betreiberin Daten, die sich aus den Mitgliedschaftsunterlagen oder der Mitgliedschaftsdurchführung ergeben, in erforderlichem Umfang und Umgangspeichert. Selbstverständlich werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht werden auch die entsprechenden Mitgliederdaten gelöscht, sofern diese nicht mehr aktiv sind.

16. Anwendbares Recht/ Gerichtsstand
Es gilt Schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist Schaffhausen.

Beringen, 1.10.2015